BEEKEN Historie

Vom Hamburger Fuhrbetrieb zum
professionellen Logistikdienstleister

Logistik Transport Hafen Hamburg

Seit 1913 beschäftigt sich die Firma Beeken mit dem Transport von Waren.

Jetzt in der vierten Generation, ist Logistikdienstleistung durch Bernd Beeken fest in der DNA der Firma verankert.

Einiges aus dem Know-How unserer 100jährigen Geschichte ist nicht mehr auf die aktuellen Anforderungen der Logistik übertragbar, aber auch jetzt wird dieses Geschäft noch von Menschen betrieben, die mehr denn je vom internationalen Handel leben. 

Die Form hat sich verändert aber vieles vom Inhalt ist geblieben.

Globaler Handel und moderne IT-Systeme lassen die Welt weiter zusammenwachsen, dadurch werden viele Wege kürzer aber leider nicht breiter. Zeitgemäße Logistikdienstleistung hilft, den steigenden Warenverkehr zu bewältigen und Konzepte für die Zukunft zu entwickeln.

Aufbauend auf unsere langjährige Erfahrung dient jede neue Anforderung dazu, unsere Fähigkeit zu erweitern.  

Containerschiff Hafen Hamburg Logistik

BEEKEN seit 1913

Vor über einhundert Jahren gegründet, hat sich BEEKEN zu einem leistungsstarken, zuverlässigen Partner
für alle Transport- und Logistikaufgaben entwickelt.

1913

Gründung

Henry Beeken gründet das Unternehmen,
welches als eines der Ersten motorisierte Warentransporte zu den Hamburger Kaufleuten nach Lübeck durchführt.

1934

Die zweite Generation

1934 übernahm Henry Beekens Sohn Charles den Betrieb, der dann durch die Kriegszeit zum Stillstand kam.

1945

Wiederaufbau

Nach Kriegsende wurde der Betrieb unter schwierigsten Bedingungen wieder aufgenommen. Charles hatte als wichtigste Mitarbeiterin seine Frau Meta, die mit einem Goggo Lastenroller den Wiederaufbau des Unternehmens unterstützte.
So wie die Trümmerfrauen in ihrem Umfeld erledigte sie so manchen Transport unter widrigen Bedingungen. Die „Trümmerfrauen” sind zum Symbol für den Aufbauwillen und die Überlebenskraft der Deutschen in der Nachkriegszeit geworden.

Meta und Charles Beeken wurden durch diese Zeit geprägt und bauten ihren Betrieb mit Fleiß und Sparsamkeit auf.

1960

Eine starke Frau

1960 starb Charles Beeken. Meta führte nun das Unternehmen unter dem Firmennamen „Charles Beeken“ weiter.

1970

Familienunternehmen

Meta Beeken nahm ihren Sohn Peter als Geschäftspartner auf. Die Gesellschaft führte nun den Firmennamen Meta & Peter Beeken. 

1988

Veränderung

1988 starb Peter Beeken.
 1989 übertrug Meta den Betrieb an ihren Enkel Bernd. Dieser entwickelte das Unternehmen von einem Fuhrbetrieb zu einem professionellen mittelständischen Logistikdienstleister.

2013

Wachstum

Passend zum 100jährigen Jubiläum nimmt die Firma Beeken einen zweiten Logistikstandort am JadeWeserPort in Wilhelmshaven in Betrieb. Zunächst wird ein Transportstützpunkt und ein Dispositionsbüro für Containerfrachten eröffnet.

2017

Erweiterung

Wird die Lagerlogistik in Roffhausen in der Nähe zum JadeWeserPort eröffnet. Auf einer Grundfläche von 20.000 m2 wird im ersten Bauabschnitt ein Blocklager und Außenflächen zur Holzlagerung und für die Containerlagerung errichtet.

2018

Die fünfte Generation

Die Kinder von Bernd Beeken, Anika und Felix, treten in das Unternehmen ein und übernehmen erste Aufgaben in der Verwaltung und Disposition um später in verantwortlicher Position Führungsaufgaben übernehmen zu können.

2019

Der nächste Schritt

Für den zweiten Bauabschnitt am Standort in Roffhausen (Regal-Lager, LKW-Werkstatt und Container-Depot) wird mit der Planungsarbeit begonnen.

 Perspektive

Unser Unternehmen ist keine Insel sondern bewegt sich in einem sehr dynamischen Markt- und Gesellschaftsumfeld. Unternehmensentwicklung ist kein Zufall, sondern Ergebnis von Planung und Aktion.
Unsere zukünftigen Aufgabenstellungen sind geprägt von der engeren IT-Einbindung in die Lieferketten (SCM) der Kunden, weitere Steigerungen der Effizienz sowie der Erweiterung der Dienstleistungen.
Ein weiteres, sehr wichtiges Statusfeld - speziell in der Transportlogistik - ist die Reduktion von CO2 Emissionen um deutlich nachhaltiger Umwelt-Ressourcen zu schonen. Wir sehen, dass hier Lösungsansätze sichtbar werden und planen, zukünftig bei allen Expansionsplänen und Investitionsentscheidungen besonders den Aspekt der Nachhaltigkeit zu berücksichtigen.

Unsere aktuellen Maßnahmen umfassen:
Die Realisierung zeitgemäßer Logistikimmobilien unter Beachtung energetischer Vorteile. 
Aktuelle Fahrzeugtechnik unter Wahrung aller Sicherheits- und Verbrauchsstandards. 
Moderne IT- und Telematik-Systeme zur Optimierung der gesamten Transportkette um optimale Waren- und Transportflüsse bei geringer Leerkilometerentwicklung zu gewährleisten. 

Unser Plan für nachhaltiges Wachstum

2020

Realisierung

Der zweite Bauabschnitt in Roffhausen wird fertiggestellt und zur CO2 Reduzierung komplett über Photo- Voltaik mit Energie versorgt werden.
Unser Qualitätsmanagement wird ISO-Zertifiziert, der CO2 Ausstoß der LKW-Flotte wird systematisch erfasst und protokolliert. Maßnahmen zur Reduktion der CO2-Emissionen werden entwickelt.

Der ergänzende Hallenbau wird ca. 3.500 Palettenplätze enthalten. Unser Lagerstandort in Roffhausen wird mit einer Halle für die Container-Reparatur und mit Flächen für die Reinigung von Containern komplettiert.
Die Anzahl unserer Mitarbeiter steigt auf ca. 110 Personen. 

2025

Stabiles Wachstum

Wir sind zugelassener Wirtschaftsbeteiligter und erhalten eine AEO Bewilligung, das Umweltmanagement wird ISO-Zertifiziert.
Die Anzahl unserer Mitarbeiter liegt nun bei 150.

Die Realisierung unseres dritten Lagers in Roffhausen und der Bau einer LKW-Werkstatt sind abgeschlossen.

Der LKW-Fuhrpark sind zu 30% durch Zugfahrzeuge mit Wasserstoffantrieb ersetzt.
Die CO2-Emissionen unserer LKW-Flotte sind um 40% reduziert. 

IMPRESSUM  //  DATENSCHUTZ
© BEEKEN 2019